Suchen
Deutsch
Kategorien
    Menus Schließen

    Allgemeine Geschäftsbedingungen

    1. Geltungsbereich

    Die vorliegenden Vertragsbedingungen („AGB“) regeln die Rechte und Pflichten der Firma als Betreiberin der Hygieia Partners AG/TopPharm health & go (untenstehend als Firma erwähnt) und ihren Kunden im Zusammenhang mit dem Erwerb von Waren der Firma. Sie gelten bei jedem Einkauf der Kunden über den Onlineshop. Es gilt die bei Aufgabe einer Bestellung jeweils aktuelle Fassung. Für das von der Firma betriebene Treueprogramm TopPharmCardPlus gelten eigene allgemeine Geschäftsbedingungen.

     

    1. Allgemeines

    Der Erwerb von Waren der Firma (die „Waren“) steht natürlichen Personen mit Wohnsitz in der Schweiz („Kunden") offen. Die Waren sind ausschliesslich für den eigenen Privatgebrauch bestimmt. Die Firma kann bei Waren jeweils Mengenbeschränkungen vorsehen.

    Es liegt in der Verantwortung der Kunden, vor jedem Einkauf zu prüfen, ob die ausgewählten Waren für ihn geeignet sind und ob Unverträglichkeiten oder Kontraindikationen bestehen. Im Zweifelsfall kann sich der Kunde jederzeit an das Fachpersonal der TopPharm health & go vor Ortwenden.

     

    1. Preisangaben und Vertragsabschluss

    Sämtliche Preisangaben verstehen sich in CHF und inklusive Mehrwertsteuer, aber ohne Versandkosten. Technische Änderungen, Irrtümer und Druckfehler bleiben vorbehalten. Die Firma kann Preise jederzeit ohne Vorankündigungen anpassen.

     

    Die Angaben im Onlineshop stellen kein Angebot dar. Ein bindendes Angebot kommt erst mit Aufgabe einer Bestellung durch den Kunden zustande. Mit Erhalt der Bestellbestätigung per E-Mail kommt ein Vertrag über den Erwerb von Waren im Onlineshop zustande. Falls die Bestellbestätigung eine geringere als die von Kunden bestellte Warenmenge ausweist, gilt der Vertrag als mit der geringeren Menge geschlossen. Der Kunde sichert der Firma zu, dass die Angaben bei Bestellungen im Onlineshop korrekt sind.

     

    1. Zahlung, Versand undGewährleistungsausschluss

    Bei der Bestellung von Waren im Onlineshop werden die Versandkosten nach Gewicht berechnet und im Bestellprozess automatisch ausgewiesen. Ab einem bestimmten Warenwert pro Bestellung, der jeweils beim Einkauf angegeben wird (und sich inkl. MwSt., aber exkl. Versandkosten versteht), übernimmt die Firma die Versandkosten.

    Dem Kunden stehen die beim Einkauf im Onlineshop jeweils angegebenen Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wir behalten uns bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten.

    Die Waren werden werktags grundsätzlich innerhalb von ein bis fünf Werktagen nach Bestelleingang versandt. Sollten in einer Bestellung Waren enthalten sein, die nicht an Lager sind und nicht innert fünf Werktagen versandt werden können, wird die Bestellung in mehreren Etappen ausgeführt. Für den Kunden entstehen dadurch keine zusätzlichen Lieferkosten.

     

    Arzneimittel und Medizinprodukte machen einen wesentlichen Teil des Sortiments der Firma aus. Der Umtausch solcher Waren ist nicht möglich. Der Kunde erklärt sich daher damit einverstanden, dass die Gewährleistung bei Einkäufen bei der Firma generell ausgeschlossen ist. Ein Umtausch von Waren des gesamten Firmen-Sortiments ist deshalb generell nicht möglich. Der Kunde ist zur Qualitätssicherung dennoch gebeten, allfällige Produktmängel mitzuteilen.

     

             5. Vergünstigungen, Geschenkgutscheine und Geschenkkarten

    Geschenkgutscheine, Geschenkkarten und andere Vergünstigungen können ausschliesslich in den Filialen eingelöst werden. Eine Einlösung im Online Shop ist nur möglich, soweit sie ausdrücklich für den Onlineshop vorgesehen sind. Die Einlösung kann an einen Mindestbestellwert gebunden sein. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.

     

             6. Datenschutz und Änderungen

    Die Bearbeitung von Personendaten im Zusammenhang mit diesen AGB wird in der Datenschutzerklärung erläutert. Die Firma behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit zu ändern. Die jeweils aktuelle und verbindliche Fassung ist auf dem Onlineshop der Firma einsehbar.

     

             7. Gerichtsstand und anwendbaresRecht

    Es ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar, unter Ausschluss des Kollisionsrechts und internationaler Verträge wie des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf. Zuständig sind die Gerichte am Wohnsitz des Kunden oder am Sitz der Firma in Basel.